96 Orte mit dem Kultur GA besuchen

Arts pluriels - Château de Réchy

Mit der Organisation von thematischen Ausstellungen lädt Arts Pluriels das Publikum ein, die Vielfalt des künstlerischen Schaffens zu entdecken.

Rte du Tombec 6
Réchy

HomepageProgramm

Verein Kultur Zermatt

Der Verein Kultur Zermatt organisiert verschiedene Kulturveranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Spektakel u.sw. während dem ganzen Jahr.

Postfach 226
Zermatt

HomepageProgramm

Bicubic

Bicubic ist das sportliche und kulturelle Zentrum des Glâne Bezirk. In 2005 gebaut, schützt er einen Theatersaal mit 450 Sitzplätzen, eine 3-fach Sporthalle, eine Ausstellungsgalerie und ein Foyer.

Route d'Arruffens 37
Romont

HomepageProgrammReservieren

CAN Centre d'art Neuchâtel

Seit 1995 erforscht und hinterfragt das CAN ständig neue Trends in der zeitgenössischen Kunst. Damit hat er sich in der zeitgenössischen Kunstszene einen soliden internationalen Ruf erworben.

Rue des Moulins 37
Neuchâtel

HomepageProgramm

Centre culturel de la Prévôté

Das Centre culturel de la Prévôté (CCP) ist ein Verein, der das kulturelle Schaffen, die Verbreitung und die kulturelle Belebung fördern will.

Rue Centrale 57c
Moutier

HomepageProgrammReservieren

Centre culturel de St-Imier

Das CCL stellt ein reichhaltiges, buntes, ehrgeiziges und originelles Programm zusammen, in dem zahlreiche Disziplinen der Bühnenkunst vertreten sind (Theater, Tanz, Musik, Performance,…).

Rue d'la Zouc 6
St-Imier

HomepageProgrammReservieren

Centre Culturel Le Royal

Das Kulturzentrum LE ROYAL, das in dem prächtigen Gebäude des Royal, das heute sein hundertjähriges Bestehen feiert, untergebracht ist, bietet etwa 30 Vorstellungen pro Jahr an. Ob Sie ein Fan von Theater, Humor oder Musik aller Art sind, es gibt für jeden etwas!

Grand-Rue 28 / CP 44
Tavannes

HomepageProgrammReservieren

Centre culturel Régional de Delémont (CCRD)

Das CCRD ist offen für das regionale Kunstschaffen, insbesondere in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und bildende Kunst. Sie organisiert eine breite Palette von kulturellen Veranstaltungen, darunter Shows, Ausstellungen und Konzerte.

Route de Bâle 10
Delémont

HomepageProgrammReservieren

Kunsthaus Pasquart

Das Kunsthaus Pasquart gehört zu den bedeutendsten Schweizer Museen für zeitgenössische Kunst und fördert mit seinen sowohl regionalen, nationalen, als auch internationalen Ausstellungen das Bewusstsein für das aktuelle Kunstschaffen.

Seevorstadt 71 Faubourg du Lac
Biel

HomepageProgrammReservieren

Ausstellungszentrum "Le Pénitencier"

Im Jahre 2000 nach einer leichten Auffrischung eröffnet, beherbergt das Ausstellungszentrum Le Pénitencier die Sonderausstellungen der drei Walliser Kantonsmuseen.

Rue des Châteaux 24
Sion

HomepageProgramm

Centre de culture ABC

Das ABC Culture Center ist ein Ort der Entdeckung, Erforschung und des Austausches. Seine assoziative, unabhängige und neugierige Natur macht es zu einer Plattform für Kultur, lokale, nationale oder internationale, in all seinen Variationen: Theater, Musik, Tanz, bildende Kunst, Kino und ... Gastronomie.

11, rue du Coq
La Chaux-de-Fonds

HomepageProgrammReservieren

Schloss Greyerz

Heute birgt das Schloss prachtvolle Sammlungen, die von seiner langen, reichen Geschichte zeugen.

Rue du Château 8
Gruyères

HomepageProgramm

Schloss und Museum Valangin

Das mittelalterliche Schloss Valangin ist eines der wenigen Bauwerke aus dieser Epoche, die in der Region besichtigt werden können. Man durchstreift seine im alten Stil eingerichteten Räume, seine temporären Ausstellungen, seinen Wehrgang, seinen Untergrund und seine Lagerräume. Von März bis Oktober sind ValanJardin, der Park, der Wehrgang und der Picknickplatz täglich von 8 bis 19 Uhr für den freien Zugang geöffnet. Nutzen Sie die Gelegenheit!

Bourg 24
Valangin

HomepageProgrammReservieren

CIP-Tramelan

Das CIP in Tramelan ist ein Ausbildungszentrum für Erwachsene mit einem Hotel-Restaurant und einer Mediathek. Das CIP bietet Shows, Konzerte, Veranstaltungen und Konferenzen.

Chemin des Lovières 13
Tramelan

HomepageProgramm

Coopérative Espace Noir

Selbstveraltete Genossenschaft mit libertärer Inspiration zwischen Biel Und La Chaux-de-Fonds (15 Km), bestehend aus einer Taverne, einer Buchhandlung, einem Kino, einem Infokiosk, einem Theatersaal für Konzerte und Debatten, einer Galerie, einem Zentrum für soziale Aktionen.

Case postale 94, Francillon 29
St-Imier

HomepageProgrammReservieren

Dampfzentrale Bern

Die Dampfzentrale ist der Ort in Bern für innovative, zeitgenössische Formen der Performance und des Tanzes, der Musik und der Clubkultur. Im Ambiente des alten Industriekomplexes am Fluss bieten sich dem Publikum Kulturerlebnisse jenseits des Alltäglichen. 

Marzilistrasse 47
Bern

HomepageProgrammReservieren

Delémont'BD

Delémont'BD ist ein Comic-Festival, welches jedes Jahr Mitte Juni von ungefähr 12'000 Leuten in der Altstadt von Delsberg und seinem Schlosshof aus dem 18. Jahrhundert besucht wird. Mit Autoren vom In- und Ausland, originelle Ausstellungen, ein OFF-Programm, ein Jugend-Raum, Begegnungen, Performances, Workshops, Animationen und Parties (am Freitag und Samstag), hat Delémont'BD zum Ziel ein festliches und gemütliches Treffen um die schweizerische und internationale Comicszene für die breite Öffentlichkeit zu veranstalten.

Vieille Ville
Delémont

HomepageProgramm

Electrobroc

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Elektrizität, der Energie und der nachhaltigen Entwicklung, auf spielerische und vergnügliche Weise, in einem in Betrieb stehenden Kraftwerk.

Route du Lac 1
Broc

HomepageProgrammReservieren

Espace culturel du Café du Soleil

Seit 1980 ist das Café du Soleil das kulturelle Zemtrum von den Freibergen. Konzertsaal, Kunstgalerie, Restaurant, Hotel... Das Café du Soleil hat immer etwas anzubieten!

rue du Marché-Concours 14
Saignelégier

HomepageProgrammReservieren

Espace d'art contemporain (les halles)

Das Espace d ' Art Contemporain (Les Halles) ist ein experimentelles Labor, ein Ort des Studiums, der Forschung, des Austauschs und der Schöpfung. Seit 20 Jahren präsentiert Sie alle künstlerischen Ausdrucksformen, die repräsentativ für die zeitgenössische Produktion sind.

9, rue Pierre-Péquignat
Porrentruy

HomepageProgramm

Espacestand! Moutier

Festival für und von jungem Publikum im Jura und Berner Jura.

Champs des Coeudres
Grandval

HomepageProgramm

Ferme-Asile

Die Ferme-Asile beherbergt einen 800 m2 großen Ausstellungsraum, der der zeitgenössischen Kunst und großen Konzerten gewidmet ist, sowie einen kleinen Saal, der etwa hundert Zuschauer für Konzerte aufnehmen kann.

promenade des Pêcheurs 10
Sion

HomepageProgramm

Festival Altitudes

Das Höhenfestival ist ein multidisziplinäres Festival, das alle 2 Jahre in La Part Dieu stattfindet. Die kleine Höhe ist das Ereignis, das zwischen zwei Ausgaben des Höhenfestivals stattfindet.

Rue de Gruyères 64
Bulle

HomepageProgrammReservieren

Stiftung Rathaus Le Landeron

Das Museum des Rathauses befindet sich im mittelalterischen Städchen Le Landeron. Das Museum beherbergt verschiedene Sammlungen von Goldschmiedekunst, Werkzeuge, Kunsthandwerk, Gemälde und Fotografien.

Ville 35
Le Landeron

HomepageProgramm

Stiftung FARB

Die Anne-Robert-Bloch-Stiftung (FARB) zur Förderung des Kulturschaffens im Kanton Jura organisiert in ihrer Galerie Ausstellungen von Jura-Künstlern. In ihrem Auditorium finden regelmäßige klassischen Konzerte, Konferenzen, literarische Treffen und andere kulturelle Veranstaltungen statt.

Rue de Fer 8
Delémont

HomepageProgramm

Louis Moret Stiftung

Die Stiftung Louis Moret veranstaltet zeitgenössische Kunstausstellungen, Literaturabende, Begegnungen und Musikdarbietungen.

chemin des Barrières 33
Martigny

HomepageProgramm

Fondation Opale

KUNSTZENTRUM IN LENS, 5 KM VON CRANS-MONTANA ENTFERNT Seit Ende 2018 ist das Kunstzentrum von Lens Sitz der Fondation Opale. Dieses Gebäude hat seine Wurzeln am Ufer des Louché-Sees gepflanzt, im Herzen eines meisterhaften alpinen Zirkus. DAUER- UND WECHSELAUSSTELLUNGEN Die in Crans-Montana lebende Bérengère Primat, eine auf Aborigine-Kunst spezialisierte Sammlerin, wollte dieser Kunst einen europäischen Einfluss verleihen. Durch Ausstellungen, aber auch durch Workshops, Treffen und Publikationen will die Fondation Opale einen ständigen Dialog zwischen der Kunst der Aborigines und der zeitgenössischen Kunst herstellen. Das Restaurant L'Opale bietet regionale Küche, wobei lokale und saisonale Produkte in einem von der Aborigines-Kunst inspirierten Dekor hervorgehoben werden.

Route de Crans 1
Lens

HomepageProgrammReservieren

Die Fondation Pierre Gianadda zeigt Wechselausstellungen international bekannter Künstler und beherbergt fünf ständige Sammlungen.

Rue du Forum
Martigny

HomepageProgramm

Historische Festung von Saint-Maurice

500 Jahre Entwicklungsgeschichte der Festungen zusammengefasst an einem einzigen Ort.

Rte du Chablais
Saint-Maurice

HomepageProgramm

Galerie "La Genette"

La Grenette - galerie de la Ville de Sion will die Verbreitung des zeitgenössischen Schaffens und eine bessere Kenntnis der Stadt fördern.

rue du Grand-Pont 24
Sion

HomepageProgramm

Galerie Zur Matze

Der Kunstverein Oberwallis ist dem 1806 gegründeten, Schweizer Kunstverein angeschlossen, dessen Hauptaufgabe in der Kunstvermittlung und der Förderung der visuellen Kunst besteht.

Alte Simplonstrasse 28
Brig

HomepageProgramm

Zur Schützenlaube

Der Kunstverein Oberwallis ist dem 1806 gegründeten, Schweizer Kunstverein angeschlossen, dessen Hauptaufgabe in der Kunstvermittlung und der Förderung der visuellen Kunst besteht.

Schützenhausgasse
Visp

HomepageProgramm

Galleria Graziosa Giger

Die galleria graziosa giger veranstaltet daselbst und auch auswärts, wie zum Beispiel in Berlin, regelmässig Ausstellungen und stellt ausländische und schweizerische Künstler vor.

Badnerstrasse 1
Leuk-Stadt

HomepageProgramm

hik et nunk - Festival der zeitgenössichen Kulturen

Das neue Festival der zeitgenössischen Kulturen "hik et nunk" wird aktuelles Kulturschaffen aller Art ins Herz der Stadt bringen.

Case postale 1526
Monthey

HomepageProgramm

HR Giger Museum

Weltweit ist HR Giger bekannt als der Schöpfer von „Alien“. In erster Linie ist er aber ein Schweizer Künstler, Visionär, Bildhauer und Innenarchitekt. Entdecken Sie in seinem Museum seine fantastische Welt, seine biomechanischen Kreaturen, seine überraschenden Traum- und Erotiklandschaften.

Rue du Château 2
Gruyères

HomepageProgrammReservieren

Botanischer Alpengarten "Flore-Alpe"

Der botanische Alpengarten "Flore-Alpe" liegt auf 1500m, in wunderschönem Alpendekor.

route de l'Adray 27
Champex-Lac

HomepageProgramm

Bieler Fototage

Die Bieler Fototage feiern die zeitgenössische Fotografie mit Ausstellungen von ca. 25 Schweizer und internationalen Fotografinnen und Fotografen, die im Rahmen eines Rundgangs durch die Stadt zu entdecken sind.

Faubourg du Lac 71
Bienne

HomepageProgramm

JURASSICA

« Die Institution befasst sich hauptsächlich mit dem jurassischen Naturerben. Das JURASSICA Museum präsentiert geologische, paläontologische und naturwissenschaftliche Sammlungen des Kanton Jura. Durch seine umfangreichen und vielseitigen Sammlungen vergegenwärtigt das JURASSICA Museum die Geschichte des jurassischen Naturerbes. Das Museum ergänzt jährlich seine zwei Daueraustellungen «Jura, in den Tiefen der jurassischen Meere» und «Auf den Spuren der heimischen Fauna» durch eine neue Wechselausstellung. Gegenüber und um das Museum herum können die Besucher auch den Botanischen Garten vom JURASSICA geniessen, der kostenlos ist.»

Route de Fontenais 21
Porrentruy

HomepageProgrammReservieren

Kulturbärg

Der Verein Kulturbärg bezweckt, Kultur und kulturelle Anlässe im Gebiet des Unesco Weltnaturerbes der Gemeinde Naters zu fördern, zu initiieren und zu veranstalten.

Postfach 213
Naters

HomepageProgramm

Kunsthalle Bern

Die Kunsthalle Bern präsentiert zeitgenössische Kunst von jüngeren Künstlerinnen und Künstlern sowie von bekannten Grössen. Die Einzel- und Gruppenausstellungen widmen sich der Auseinandersetzung mit ästhetischen und gesellschaftlichen Fragestellungen am Puls der Zeit. Die Kunsthalle Bern nimmt aufgrund ihrer bedeutenden Ausstellungsgeschichte in der internationalen Kunstwelt eine einzigartige Stellung ein.

Helvetiaplatz 1
Bern

HomepageProgrammReservieren

Kunsthalle Friart Fribourg

Seit der Gründung im Jahr 1981 hat Friart über 160 Ausstellungen und 30 Projekte ausserhalb der Kunsthalle organisiert. Durch ihren Abenteuergeist und der globalen Reichweite des kuratorischen Programms, hat die Friart internationale Anerkennung erlangt. Sie versammelt aufstrebende, nationale und internationale Künstler:innen und präsentiert historische Untersuchungen, die sich mit der (Wieder-) Entdeckung von zu wenig beachteten Künstler:innen und Werken, parallelen Geschichten, alternativen Kulturen sowie Ausdrucksweisen befassen.

Petites-Rames 22
Fribourg

HomepageProgrammReservieren

Kunstmuseum Bern

Werke von Paul Klee, Pablo Picasso, Ferdinand Hodler und Meret Oppenheim haben das Kunstmuseum Bern zu einer Institution mit Weltruf gemacht. Die stets wachsende Sammlung besteht derzeit aus über 4'000 Gemälden und Skulpturen sowie rund 50'000 Handzeichnungen, Druckgrafiken, Fotografien, Videos und Filmen.

Hodlerstrasse 12
Bern

HomepageProgramm

La Maison du Gruyère

La Maison du Gruyère ist eine eindrucksvolle Dorfkäserei.

Place de la Gare
Pringy-Gruyères

HomepageProgramm

Laténium, parc et musée d'archéologie

Das Laténium ist das grösste Archäologiemuseum der Schweiz und richtet sich an alle Altersstufen von 4 bis 104 Jahren.

Espace Paul Vouga
Hauterive

HomepageProgramm

Le Château de St-Maurice

L’EXPOSITION PINOCCHIO EST OUVERTE JUSQU’AU 15 NOVEMBRE ! Partez à la découverte des aventures de Pinocchio de Carlo Collodi et des ses interprétations par le dessin, le cinéma ou la 3D. Dédiée à toutes et tous (dès 5 ans) l’exposition présente plus de 200 documents et objets, ainsi que des projections, des illusions d’optiques ou encore 25 portraits du pantin, spécialement imaginés par des dessinatrices et dessinateurs de toute la Suisse.

Route du Chablais 1
St-Maurice

HomepageProgramm

Das Manoir der Stadt Martigny ein Ort, eine Geschichte, ein Empfangs-, Experimentier-, und Austauschraum rund um eine offene und weite Vision des aktuellen Schaffens zeitgenössischer Kunst.

place du Manoir 1
Martigny

HomepageProgramm

Maison du Diable - Fondation Fellini

Die Stiftung beabsichtigt, weiterhin Ausstellungen mit Bezug zur eigenen Sammlung zu entwickeln, indem sie Verbindungen zwischen Kino, Literatur, Fotografie, Architektur und Musik schafft.

rue des Creusets 31
Sion

HomepageProgramm

Maitrise de la cathédrale Sitten

Die Stiftung « Musique sacrée et Maîtrise de la Cathédrale » hat zum Ziel, die sakrale Musik in der Kathedrale zu fördern. Die Stiftung organisiert jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr ein Festival für sakrale und heilige Musik. Der Schwerpunkt des Festivals liegt bei der Musik die zur Weihnachtszeit gehört. Es werden sowohl historische wie auch aktuelle Musik gespielt. Das Publikum kommt in den Genuss, Kammermusik (deutsche, französische oder italienische Barockstücke, moderne oder alte Kantaten) wie auch Meisterwerke (Weihnachtsoratorien) zu geniessen.

Rue de la Cathédrale 13
Sion

HomepageProgrammReservieren

Malévoz Quartier Culturel

Malévoz ein Kulturraum in der Stadt Monthey. Auf dem Programm: Künstlerresidenzen, Theaterstücke, Konzerte, Ausstellungen, Konferenzen...

Route de Morgins 10
Monthey

HomepageProgramm

Mediathek Wallis - Martigny

Die Mediathek Wallis – Martigny verfolgt das Ziel das audiovisuelle Erbe des Kantons zu sammeln, aufzubewahren und diese durch Zerfügungstellung ihrer Sammlung und deren Vermittlung durch Ausstellungen, Publikationen und Filmvorführungen zur Geltung zu bringen.

Av. de la Gare 15
Martigny

HomepageProgramm

Alpines Museum der Schweiz

Das Alpine Museum der Schweiz greift aktuelle Themen auf und stellt Fragen zur Gegenwart. Grosse Sonderausstellungen, experimentelle Kabinettsausstellungen sowie begleitende Veranstaltungen zeigen Berge und Menschen aus immer neuen Perspektiven. Kultur, Kunst, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft werfen verschiedene Streiflichter auf Berge und Alpen und machen immer wieder neue Zugänge möglich.

Helvetiaplatz 4
Bern

HomepageProgramm

BIBEL+ORIENT Museum

Das Museum verknüpft die Texte der Bibel auf einzigartige Art und Weise mit der Umwelt, in der sie entstanden sind. Es gibt über 400 Objekte zu bestaunen. Sie sind Zeugnisse der kanaanäischen, der altorientalischen, der ägyptischen und der hellenistisch-römischen Kultur.

Av. de l'Europe 20
Fribourg

HomepageProgramm

Museum für die Kunst der australischen Aborigines "La grange"

Einziges Museum in Europa, welches sich ausschliesslich dieser Kunst widmet. Entdecken Sie die zeitgenössische Kunst einer vieltausendjährigen Kultur. Ein bereicherndes Erlebnis in einem harmonischen Rahmen.

Grande Rue 7
Môtiers

HomepageProgrammReservieren

Kunstmuseum Wallis

Das Museum verbindet regionale Interessen mit den Aufgaben eines Kunstzentrums. Eine ausgeprägte Sammlung. Regionales, nationales und internationales Kunstschaffen von ungeahnter Qualität.

Place de la Majorie 15
Sion

HomepageProgramm

Museum für Kunst und Geschichte

Das Museum für Kunst und Geschichte Freiburg sammelt hauptsächlich Kunstwerke und historische Gegenstände, die aus dem Kanton Freiburg stammen oder aus anderen Gründen für ihn wichtig sind. Eine Reihe von Objekten innerhalb dieser autochthon geprägten Sammlung sind jedoch von internationaler Bedeutung.

Rue de Morat 12
Fribourg

HomepageProgramm

Musée d'art et d'histoire, Neuchâtel (MahN)

Das Musée d'art et d'histoire de la ville de Neuchâtel (MahN) hinterfragt die Beziehung zwischen dem Individuum und der Welt durch Objekte und Bilder. Seine Sammlungen - Kunst, Geschichte, angewandte Kunst und Numismatik - decken den Zeitraum von der Antike bis zur Gegenwart ab, wobei das 19. und 20.

Esplanade Léopold-Robert 1
Neuchâtel

HomepageProgrammReservieren

Musée d'Estavayer-le-Lac et ses grenouilles

Das Museum ist in einem ehemaligen herrschaftlichen Haus aus dem 15. Jahrhundert eingebettet und zeigt eine ungewöhnliche Sammlung: 108 präparierte Frösche (um 1850), die sich in menschlichen Posen präsentieren.

Rue du Musée 13
Estavayer-le-Lac

HomepageProgramm

Historisches Museum

Das Historische Museum La Chaux-de-Fonds ist das Portal zur Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner. Ein jeder findet hier seinen Platz. Das Museum schildert die Rolle der Menschen, die La Chaux-de-Fonds gestaltet und entwickelt haben und dies Auch weiterhin tun.

Rue des Musées 31
La Chaux-de-Fonds

HomepageProgramm

Geschichtsmuseum Wallis

Ein Baudenkmal in intakter Landschaft, rund um eine besonders gut erhaltene Kirche. 50'000 Jahre Walliser Geschichte im ausserordentlichen Labyrinth einer sorgfältig restaurierten, mittelalterlichen Burg.

Château de Valère
Sion

HomepageProgramm

Naturhistorisches Museum Freiburg

Das Naturhistorische Museum ist beim Freiburger Publikum bekannt für seine permanenten und temporären Ausstellungen aus verschiedenen Bereichen der Naturwissenschaften.

Chemin du Musée 6
Fribourg

HomepageProgramm

Uhrenmuseum von Le Locle - Château des Monts

In seinem von der Natur umgebenen Schmuckkästchen stellt das Uhrenmuseum von Le Locle – Château des Monts Sammlungen von aussergewöhnlicher Mannigfaltigkeit aus: Automaten und Uhren der Schenkung Maurice Sandoz, Neuenburger Pendulen und Standuhren, Uhren und Werke, welche von den technischen Fortschritten und dem Erfindungsgeist ihrer Hersteller zeugen.

Route des Monts 65
Le Locle

HomepageProgrammReservieren

Musée d'Isérables

Das Musée d'Isérables beherbergt eine einzigartige Sammlung von historischen Dokumenten, Gegenständen und Möbeln sowie Utensilien, die die Geschichte des reichen Erbes der Isérables erzählen.

Rue du Téléphérique 3
Isérables

HomepageProgramm

Musée d’ethnographie de Neuchâtel

Das Neuenburger Museum für Ethnographie (MEN) wirft einen kritischen und originellen Blick auf die menschliche Gesellschaft. Seine Sammlungen bestehen aus etwa 50.000 Objekten aus allen Regionen der Welt, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Afrika.

4, rue Saint-Nicolas
Neuchâtel

HomepageProgrammReservieren

Bernisches Historisches Museum / Einstein Museum

Das Bernische Historische Museum ist eines der bedeutendsten kulturhistorischen Museen der Schweiz. Seine Sammlungen zur Geschichte, Archäologie sowie Ethnografie umfassen rund 500’000 Objekte von der Steinzeit bis zur Gegenwart und aus Kulturen aller Erdteile. In den 10 Dauerausstellungen werden die Highlights aus den Sammlungen gezeigt. Das integrierte Einstein Museum stellt Leben und Werk des Physikers in den Kontext der Weltgeschichte. In der grosszügigen Ausstellungshalle werden regelmässig Wechselausstellungen präsentiert.

Helvetiaplatz 5
Bern

HomepageProgrammReservieren

Musée de Bagnes et ses Maisons du Patrimoine

Das Museum von Bagnes steht der Welt offen und ist Hüter eines alpinen Erbes. Das ganze Jahr über werden in seinen Wechselausstellungen die Werke von Künstlern aus der Region präsentiert.

chemin de l'Eglise 13
Le Châble

HomepageProgramm

Musée de l'Hôtel-Dieu Porrentruy (MHDP)

Das ehemalige Spital der fürstbischöflichen Stadt befindet sich in einem bezaubernden Gebäude der späten Barockzeit (18. Jahrhundert). Kunsthistorisches Museum von kantonaler Bedeutung, präsentiert seine permanenten Kollektionen sowie temporäre Ausstellungen.

Grand-Rue 5
Porrentruy

HomepageProgramm

Museum für Kommunikation

Direkter als je zuvor: Neben interaktiven Stationen, überraschenden Objekten und grossflächigen Videoscreens vermitteln im Museum für Kommunikation jetzt auch Menschen aus Fleisch und Blut die Faszination rund um die Welt der Kommunikation – unsere Kommunikatorinnen und Kommunikatoren. Eine Postkutsche, Chips unter der Haut oder ein Original-Fluchtfahrzeug eines Jahrhundertraubs? In der Kernausstellung nehmen wir Kommunikation in all ihren Formen unter die Lupe: denn sie verbindet Menschen seit jeher. Doch warum kommunizieren wir überhaupt? Und mit wem? Was braucht es, damit wir uns verstehen? Die Ausstellung geht diesen Grundsatzfragen spielerisch auf den Grund – und fordert Sie als Expertinnen und Experten zum Mitdenken auf.

Helvetiastrasse 16
Bern

HomepageProgramm

Museum für Falschgeld

Im Herzen der mittelalterlichen Burg, befindet sich das originelle Falschgeldmuseum. Es gibt Ihnen sowohl einen historischen als Auch didaktischen Einblick in die verschiedenen Techniken und die mehr oder weniger überzeugenden Resultate der illegalen Geldherstellung.

Rue du Bourg 13
Saillon

HomepageProgramm

Naturmuseum Wallis

Mit seiner originellen Präsentation hüllt das Naturmuseum seine Besucher ein und setzt dabei die Entwicklung der Beziehung zwischen Mensch und Umwelt, von der Mittelsteinzeit bis heute, in Szene.

Rue des Châteaux 12
Sion

HomepageProgramm

Museum Murten

Die permanente Ausstellung dokumentiert auf fünf Stockwerken 6000 Jahre Geschichte der Stadt Murten und der Region. Museumsobjekte erzählen ihre Geschichten und diejenige der Menschen, die damals lebten.

Ryf 4
Murten

HomepageProgramm

Musée de Saint-Imier

Das Museum von Saint-Imier befindet sich im Zentrum der Stadt, im Herzen des alten Saint-Imier. Die ältesten Sammlungen stammen aus dem 19. Jahrhundert und umfassen verschiedene Themen wie Uhrmacherei, Naturkunde, Bildende Kunst oder Archäologie.

Rue Saint-Martin 8
Saint-Imier

HomepageProgramm

Musée des Beaux-arts du Locle

Drei Wechselausstellungen pro Jahr sorgen für eine Vielfalt an Perspektiven. Drucke, Fotografien, Installationen, Gemälde... Im Rahmen monographischer und thematischer Ausstellungen begegnet sich Kunst über geografische und zeitliche Grenzen hinweg.

Rue Marie-Anne Calame 6
Le Locle

HomepageProgramm

Suonen Museum

Im Herzen de Dörfchens, kann man die Geschichte der Walliser Suonen auf 270 m2 Ausstellungsfläche über Jahrhunderte verfolgen, das heisst von den Römern bis in die heutige Zeit.

Maison peinte / Route de Botyre 55
Ayent

HomepageProgramm

Musée des Mascarons

Von einem Jura-Tal zu den grossen Hauptstädten der Welt, drei Jahrhunderte Uhrmacherei im Val-de-Travers

Grande Rue 14
Môtiers

HomepageProgramm

Musée des Sciences de la Terre

Das Museum für Geowissenschaften, das im Herzen der Stadt Martigny untergebracht ist, heißt Sie willkommen und bietet Ihnen eine Reise durch die Welt der Kristalle und des Bergbaus.

avenue de la Gare 6
Martigny

HomepageProgramm

Lötschentaler Museum

Dank des Reichtums seiner Sammlungen präsentiert das Museum Jahr für Jahr temporäre Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen.

Museumsweg 1
Kippel

HomepageProgramm

Tapetenmuseum

Seit Oktober 2007 beherbergt das Château de Mézières das Tapetenmuseum.

Rte de l'Eglise 12, Case Postale 18
Mézières

HomepageProgramm

Weinmuseum

Im Herzen des Wallis befinden sich zwei Ausstellungsräume: der Eine in der Ringmauer vom Château de Villa in Sierre und der Andere im Winzerdorf in Salgesch.

Ste Catherine 6
Sierre

HomepageProgramm

Musée gruérien - Bulle

Entdecken Sie das Greyerzerland vergangener Jahrhunderte, besuchen Sie das Innere eines Bauernhofs und einer Berghütte, teilen Sie die Freuden und Sorgen der Bewohner. Modelle, Projektionen und interaktive Spiele erzählen die Geschichte von Gruyère in einem zeitgenössischen Rahmen.

Rue de la Condémine 25
Bulle

HomepageProgrammReservieren

Musée international d'horlogerie

Das Musée international d'horlogerie (MIH), das sich durch ein einzigartiges architektonisches und museografisches Konzept auszeichnet, stellt die weltweit bedeutendste Sammlung dar, die ganz der Zeitmessung gewidmet ist.

Rue des Musées 29 - C.P. 972
La Chaux-de-Fonds

HomepageProgrammReservieren

Jean-Jacques Rousseau Museum, Môtiers

Unter Haftbefehl stehend, flieht Jean-Jacques Rousseau nach Yverdon, wo er aber vertrieben wird, darauf hin nach Môtiers, wo er drei Jahre und zwei Monate in der Verbannung verbringt. Voller Begeisterung entdeckt er die Landschaft und wohnt mit Thérèse in einem alten Haus aus dem 15. Jahrhundert.

Rue Jean-Jacques Rousseau 2
Môtiers

HomepageProgramm

Musée jurassien d'art et d'histoire

Das Musée jurassien d'art et d'histoire ist ein permanenter Rundgang: Juragestein, Tête de Moine, Ende der Welt... Ausgehend von Klischees oder Symbolen des jüngsten Schweizer Kantons wirft die Ausstellung ein Licht auf die Ereignisse, welche die Region und ihre Bewohner geprägt haben und eine temporäre Ausstellungen, deren Ziel es ist, die Herausforderungen der Gesellschaft zu erhellen und Fragen aufzugreifen, die uns - die Besucher und das Museum - hier und heute bewegen.

52, rue du 23-Juin
Delémont

HomepageProgrammReservieren

Musée jurassien des Arts

Das Musée jurassien des Arts ist ganz der visuelle Kunst gewidmet. Es zeugt von den verschiedenen Facetten der modernen Kunst, von der Malerei über die Installationen, bis hin zu Editionen und Videos.

Rue Centrale 4
Moutier

HomepageProgramm

Musée Olsommer

Das Olsommer-Museum befindet sich in Veyras oberhalb von Sierre und bietet temporäre Ausstellungen rund um das Werk des Malers Charles Clos Olsommer (1883-1966) und zeitgenössischer Künstler.

rue Charles Clos Olsommer 12
Veyras

HomepageProgramm

Bauern-und Handwerksmuseum

Das Bauern-und Handwerkmuseum ist in einem stattlichen Neuenburger Bauernhaus aus dem Anfang des 17. Jahrhunderts untergebracht. Zahlreiche Objekte zeugen vom Leben der Familien dieser Bauern-Uhrmacher, welche diese Gegend urbar gemacht, bebaut und entwickelt haben.

Crêtets 148
La Chaux-de-Fonds

HomepageProgrammReservieren

Schweizer Figurentheater-Museum

Einzige Institution in der Schweiz die völlig der Marionette gewidmet ist, das Museum besitzt eine einzigartige Sammlung von über 4000 Marionetten, deren ältesten aus dem 17. Jahrhundert stammen. Die Dauer-Sammlung schildert alle Arten, auf den 5 Kontinenten und durch die Epochen, anwesenden Puppen dar. Die Sonderausstellungen werden alle 6 Monate erneuert.

Derrière-les-Jardins 2
Fribourg

HomepageProgramm

Naturhistorisches Museum Neuenburg

Das Naturhistorische Museum Neuchâtel bietet Ausstellungen, die Natur, Wissenschaft und Gesellschaft in einen Dialog bringen.

Terreaux 14
Neuchâtel

HomepageProgrammReservieren

Neues Museum Biel - NMB

Das NMB präsentiert die facettenreiche Kulturgeschichte der Region Biel-Seeland von der Urzeit bis in die Gegenwart. Mit Sammlungen von nationalem Interesse lädt das NMB in Wechselausstellungen und permanenten Präsentationen zu Entdeckungsreisen durch das reiche kulturelle Erbe von der Archäologie bis zur Industrie ein.

Faubourg du Lac / Seevorstadt 52
Bienne / Biel

HomepageProgramm

Oh ! Festival

Das Oh ! Festival rückt die überschäumende Kreativität des kulturellen Lebens im Wallis ins Zentrum und zeigt eine künstlerisch enthemmte, weltoffenen Region. Fünf Tage Feststimmung rund um die darstellenden Künste locken.

Case postale 1171
Monthey

HomepageProgramm

ONO Das Kulturlokal

Tausend und eine Nacht im ONO - Tief unter den Laubengängen der Berner Altstadt lagert in ehemaligen Kohlekellern der wichtigste Rohstoff einer Gesellschaft: die Kultur. ONO bringt ihn an den Mann und die Frau. ONO ist Galerie und Bühne in einem. Das Programm hört sich dementsprechend viel versprechend an: Inszenierte Literatur, moderner Tanz, bewegte Bilder, berührende Musik, Poetry Slams, Bildende Kunst, der New Yorkerin Ilona Granet, Jazz aus Tokio oder Mozart mit Visuals, locken ein anspruchsvolles Publikum in das atmosphärische Kellergewölbe an der Kramgasse 6. ONO verzaubert und erweitert Horizonte. Nacht für Nacht. Alles über Poetry Slams, Konzerte, Theater und das ganze Programm unter PROGRAMMÜBERSICHT auf www.onobern.ch

Kramgasse 6
Bern

HomepageProgrammReservieren

StattLand

Seit 30 Jahren entwickelt StattLand thematische und szenische Stadtrundgänge in Bern. Diese geben Einblick in Kultur, Geschichte, Gesellschaft und Politik der Stadt Bern und bestechen durch ihre einzigartige Kombination aus Wissen, Erlebnis und Kunst. Die Informationen werden durch Schauspielszenen ergänzt, was den Führungen eine zusätzliche Dimension verleiht – oder sie werden ausschliesslich von Schauspielenden geleitet.

Sulgenbachstrasse 10
Bern

HomepageProgrammReservieren

Tibet Museum - Stiftung Alain Bordier

Im Herzen der mittelalterlichen Stadt Greyerz beherbergt das Tibet Museum eine Sammlung von aussergewöhnlicher Qualität. Ein historisches Gebäude mit seiner alten Kapelle bietet den idealen Rahmen, um in die Schönheit dieser Kunst einzutauchen und diese komplexen Kunstwerke in aller Ruhe auf sich wirken zu lassen.

Rue du Château 4
Gruyères

HomepageProgrammReservieren

Der Schatz der Abteil von St-Maurice d'Agaune

SCHÄTZE DER GESCHICHTE Die Abtei ist ein Kulturerbe von weltweiter Bedeutung und eröffnete der Öffentlichkeit eine neue, modernisierte Besuchsroute. Heute kann der Besucher die Basilika, die archäologische Stätte der alten Kirchen und die Juwelen der neuen Schatzkammer mithilfe eines originalen musikalischen Audioguides entdecken. Dank der Rekonstruktionsfilme und computergenerierten Bilder tritt der Besucher Schritt für Schritt in eine 1.500 Jahre alte Geschichte ein. Neben einem speziell für Kinder entwickelten Audioguide bietet die Kultur- und Kulturerbestätte der Abtei jedes Jahr eine temporäre Ausstellung, die das kulturelle Angebot weiter bereichert.

Avenue d'Agaune 19
Saint-Maurice

HomepageProgramm

Zentrum Paul Klee

Begegnung mit einem Künstler Die drei imposanten Wellen des italienischen Stararchitekten Begegnungen mit einem faszinierenden Künstler Das Zentrum Paul Klee, eine Landschaftsskulptur des italienischen Architekten Renzo Piano, führt über die Grenzen des traditionellen Kunstmuseums hinaus: Wechselausstellungen, Führungen und Veranstaltungen wie Konzerte, Theater und Lesungen, sowie Workshops im Kindermuseum Creaviva unterstreichen die Attraktivität der weltweit bedeutendsten Sammlung an Werken von Paul Klee. Als Kongresszentrum verfügt das Zentrum Paul Klee zudem über eine ideale Infrastruktur.

Monument im Fruchtland 3
Bern

HomepageProgramm

Zeughaus Kultur Brig

Das Zeughaus ist ein einmaliger Ort für Konzerte, Theater, Tanz, Kunst, Kurse, Referate, Literatur- und noch mehr.

Gliserallee 91
Brig

HomepageProgramm