20 Orte mit dem Kultur GA besuchen

Centre culturel de la Prévôté

Das Centre culturel de la Prévôté (CCP) ist ein Verein, der das kulturelle Schaffen, die Verbreitung und die kulturelle Belebung fördern will.

Rue Centrale 57c
Moutier

HomepageProgrammReservieren

Centre culturel de St-Imier

Das CCL stellt ein reichhaltiges, buntes, ehrgeiziges und originelles Programm zusammen, in dem zahlreiche Disziplinen der Bühnenkunst vertreten sind (Theater, Tanz, Musik, Performance,…).

Rue d'la Zouc 6
St-Imier

HomepageProgrammReservieren

Centre Culturel Le Royal

Das Kulturzentrum LE ROYAL, das in dem prächtigen Gebäude des Royal, das heute sein hundertjähriges Bestehen feiert, untergebracht ist, bietet etwa 30 Vorstellungen pro Jahr an. Ob Sie ein Fan von Theater, Humor oder Musik aller Art sind, es gibt für jeden etwas!

Grand-Rue 28 / CP 44
Tavannes

HomepageProgrammReservieren

Kunsthaus Pasquart

Das Kunsthaus Pasquart gehört zu den bedeutendsten Schweizer Museen für zeitgenössische Kunst und fördert mit seinen sowohl regionalen, nationalen, als auch internationalen Ausstellungen das Bewusstsein für das aktuelle Kunstschaffen.

Seevorstadt 71 Faubourg du Lac
Biel

HomepageProgrammReservieren

CIP-Tramelan

Das CIP in Tramelan ist ein Ausbildungszentrum für Erwachsene mit einem Hotel-Restaurant und einer Mediathek. Das CIP bietet Shows, Konzerte, Veranstaltungen und Konferenzen.

Chemin des Lovières 13
Tramelan

HomepageProgramm

Coopérative Espace Noir

Selbstveraltete Genossenschaft mit libertärer Inspiration zwischen Biel Und La Chaux-de-Fonds (15 Km), bestehend aus einer Taverne, einer Buchhandlung, einem Kino, einem Infokiosk, einem Theatersaal für Konzerte und Debatten, einer Galerie, einem Zentrum für soziale Aktionen.

Case postale 94, Francillon 29
St-Imier

HomepageProgrammReservieren

Dampfzentrale Bern

Die Dampfzentrale ist der Ort in Bern für innovative, zeitgenössische Formen der Performance und des Tanzes, der Musik und der Clubkultur. Im Ambiente des alten Industriekomplexes am Fluss bieten sich dem Publikum Kulturerlebnisse jenseits des Alltäglichen. 

Marzilistrasse 47
Bern

HomepageProgrammReservieren

Espacestand! Moutier

Festival für und von jungem Publikum im Jura und Berner Jura.

Champs des Coeudres
Grandval

HomepageProgramm

Bieler Fototage

Die Bieler Fototage feiern die zeitgenössische Fotografie mit Ausstellungen von ca. 25 Schweizer und internationalen Fotografinnen und Fotografen, die im Rahmen eines Rundgangs durch die Stadt zu entdecken sind.

Faubourg du Lac 71
Bienne

HomepageProgramm

Kunsthalle Bern

Die Kunsthalle Bern präsentiert zeitgenössische Kunst von jüngeren Künstlerinnen und Künstlern sowie von bekannten Grössen. Die Einzel- und Gruppenausstellungen widmen sich der Auseinandersetzung mit ästhetischen und gesellschaftlichen Fragestellungen am Puls der Zeit. Die Kunsthalle Bern nimmt aufgrund ihrer bedeutenden Ausstellungsgeschichte in der internationalen Kunstwelt eine einzigartige Stellung ein.

Helvetiaplatz 1
Bern

HomepageProgrammReservieren

Kunstmuseum Bern

Werke von Paul Klee, Pablo Picasso, Ferdinand Hodler und Meret Oppenheim haben das Kunstmuseum Bern zu einer Institution mit Weltruf gemacht. Die stets wachsende Sammlung besteht derzeit aus über 4'000 Gemälden und Skulpturen sowie rund 50'000 Handzeichnungen, Druckgrafiken, Fotografien, Videos und Filmen.

Hodlerstrasse 12
Bern

HomepageProgramm

Alpines Museum der Schweiz

Das Alpine Museum der Schweiz greift aktuelle Themen auf und stellt Fragen zur Gegenwart. Grosse Sonderausstellungen, experimentelle Kabinettsausstellungen sowie begleitende Veranstaltungen zeigen Berge und Menschen aus immer neuen Perspektiven. Kultur, Kunst, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft werfen verschiedene Streiflichter auf Berge und Alpen und machen immer wieder neue Zugänge möglich.

Helvetiaplatz 4
Bern

HomepageProgramm

Bernisches Historisches Museum / Einstein Museum

Das Bernische Historische Museum ist eines der bedeutendsten kulturhistorischen Museen der Schweiz. Seine Sammlungen zur Geschichte, Archäologie sowie Ethnografie umfassen rund 500’000 Objekte von der Steinzeit bis zur Gegenwart und aus Kulturen aller Erdteile. In den 10 Dauerausstellungen werden die Highlights aus den Sammlungen gezeigt. Das integrierte Einstein Museum stellt Leben und Werk des Physikers in den Kontext der Weltgeschichte. In der grosszügigen Ausstellungshalle werden regelmässig Wechselausstellungen präsentiert.

Helvetiaplatz 5
Bern

HomepageProgrammReservieren

Museum für Kommunikation

Direkter als je zuvor: Neben interaktiven Stationen, überraschenden Objekten und grossflächigen Videoscreens vermitteln im Museum für Kommunikation jetzt auch Menschen aus Fleisch und Blut die Faszination rund um die Welt der Kommunikation – unsere Kommunikatorinnen und Kommunikatoren. Eine Postkutsche, Chips unter der Haut oder ein Original-Fluchtfahrzeug eines Jahrhundertraubs? In der Kernausstellung nehmen wir Kommunikation in all ihren Formen unter die Lupe: denn sie verbindet Menschen seit jeher. Doch warum kommunizieren wir überhaupt? Und mit wem? Was braucht es, damit wir uns verstehen? Die Ausstellung geht diesen Grundsatzfragen spielerisch auf den Grund – und fordert Sie als Expertinnen und Experten zum Mitdenken auf.

Helvetiastrasse 16
Bern

HomepageProgramm

Musée de Saint-Imier

Das Museum von Saint-Imier befindet sich im Zentrum der Stadt, im Herzen des alten Saint-Imier. Die ältesten Sammlungen stammen aus dem 19. Jahrhundert und umfassen verschiedene Themen wie Uhrmacherei, Naturkunde, Bildende Kunst oder Archäologie.

Rue Saint-Martin 8
Saint-Imier

HomepageProgramm

Musée jurassien des Arts

Das Musée jurassien des Arts ist ganz der visuelle Kunst gewidmet. Es zeugt von den verschiedenen Facetten der modernen Kunst, von der Malerei über die Installationen, bis hin zu Editionen und Videos.

Rue Centrale 4
Moutier

HomepageProgramm

Neues Museum Biel - NMB

Das NMB präsentiert die facettenreiche Kulturgeschichte der Region Biel-Seeland von der Urzeit bis in die Gegenwart. Mit Sammlungen von nationalem Interesse lädt das NMB in Wechselausstellungen und permanenten Präsentationen zu Entdeckungsreisen durch das reiche kulturelle Erbe von der Archäologie bis zur Industrie ein.

Faubourg du Lac / Seevorstadt 52
Bienne / Biel

HomepageProgramm

ONO Das Kulturlokal

Tausend und eine Nacht im ONO - Tief unter den Laubengängen der Berner Altstadt lagert in ehemaligen Kohlekellern der wichtigste Rohstoff einer Gesellschaft: die Kultur. ONO bringt ihn an den Mann und die Frau. ONO ist Galerie und Bühne in einem. Das Programm hört sich dementsprechend viel versprechend an: Inszenierte Literatur, moderner Tanz, bewegte Bilder, berührende Musik, Poetry Slams, Bildende Kunst, der New Yorkerin Ilona Granet, Jazz aus Tokio oder Mozart mit Visuals, locken ein anspruchsvolles Publikum in das atmosphärische Kellergewölbe an der Kramgasse 6. ONO verzaubert und erweitert Horizonte. Nacht für Nacht. Alles über Poetry Slams, Konzerte, Theater und das ganze Programm unter PROGRAMMÜBERSICHT auf www.onobern.ch

Kramgasse 6
Bern

HomepageProgrammReservieren

StattLand

Seit 30 Jahren entwickelt StattLand thematische und szenische Stadtrundgänge in Bern. Diese geben Einblick in Kultur, Geschichte, Gesellschaft und Politik der Stadt Bern und bestechen durch ihre einzigartige Kombination aus Wissen, Erlebnis und Kunst. Die Informationen werden durch Schauspielszenen ergänzt, was den Führungen eine zusätzliche Dimension verleiht – oder sie werden ausschliesslich von Schauspielenden geleitet.

Sulgenbachstrasse 10
Bern

HomepageProgrammReservieren

Zentrum Paul Klee

Begegnung mit einem Künstler Die drei imposanten Wellen des italienischen Stararchitekten Begegnungen mit einem faszinierenden Künstler Das Zentrum Paul Klee, eine Landschaftsskulptur des italienischen Architekten Renzo Piano, führt über die Grenzen des traditionellen Kunstmuseums hinaus: Wechselausstellungen, Führungen und Veranstaltungen wie Konzerte, Theater und Lesungen, sowie Workshops im Kindermuseum Creaviva unterstreichen die Attraktivität der weltweit bedeutendsten Sammlung an Werken von Paul Klee. Als Kongresszentrum verfügt das Zentrum Paul Klee zudem über eine ideale Infrastruktur.

Monument im Fruchtland 3
Bern

HomepageProgramm